Aktuelle Termine

Keine Termine

Wetteralarm

Wetterwarnung für Kreis Esslingen :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr

Werbung

Am Neujahrsmorgen haben wir vom plötzlichen Tode unseres ehemaligen Kommandanten und Kameraden Stefan Schneider erfahren.
Völlig unerwartet wurde er mit nur 51 Jahren aus unserer Mitte gerissen.
Die Endgültigkeit dieser Nachricht macht uns sehr betroffen.

Stefan 4

Stefan Schneider †

Bild: Schleith

Stefan war 25 Jahre lang aktiver Feuerwehrmann und hat in dieser Zeit die Entwicklung unserer Altbacher Feuerwehr maßgeblich geprägt und mitgestaltet. Nachdem er am 15.09.1986 in die Löschgruppe Jakschitz aufgenommen wurde, hat er schnell Verantwortung in unserer Wehr übernommen. Nach vielen feuerwehrtechnischen Kursen und Weiterbildungen wurde er 1996 zum Gruppenführer ernannt und in dieser Zeit auch in den Ausschuss berufen. Im gleichen Jahr übernahm er kommissarisch das Amt des stellvertretenden Kommandanten. Bei der Hauptversammlung 1997 wurde er dann in diesem Amt offiziell bestätigt.

Stefan war ein hervorragender Netzwerker und Organisator. In seiner Zeit als Stellvertreter hat er mit Kommandant Siggi Kurz als kongeniales Führungsteam so manches für unsere Wehr erreicht. Mit seiner Begeisterung konnte er in diesen Jahren viele neue aktive Kameradinnen und Kameraden gewinnen. Ganz besonders lagen ihm dabei die Ausbildung und die persönliche Entwicklung seiner Mannschaft am Herzen. Stefan wurde 2007 mit überragender Mehrheit zum Altbacher Kommandanten gewählt.
Unter seiner Führung des Geräteauschußes wurden 1996 das MTW 19 und 2006 das HLF 20/16 beschafft. Selbstverständlich war für ihn 2006 die Organisation unseres 100 jährigen Jubiläums. Viele Aktionen und Ideen, die auf seine Initiative zurückgingen, sind unvergessen. Beispielhaft sei nur die feierliche und showmäßig inszenierte Ankunft des HLF 20/16 während des Festaktes zum 100 jährigen Jubiläum oder die Teilnahme am Landesfeuerwehrtag 2003 in Ulm genannt. Die Altbacher Kameraden präsentierten damals auf einem fahrenden Tieflader beim großen Festumzug eindrucksvoll die Funktionsweise der historischen Hakenleiter.
Ein gutes Miteinander in der Gemeinde und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Verwaltung und allen Beteiligten waren für Stefan immer wichtig und haben das positive Erscheinungsbild unserer Wehr in der Öffentlichkeit entscheidend geprägt.
2012 musste Stefan aus gesundheitlichen Gründen sein Amt und seine aktive Laufbahn als Feuerwehrmann aufgeben. Diese Entscheidung fiel ihm sehr schwer. Auch nach seiner Zeit bei der Feuerwehr nahm er aktiv am Gemeindeleben teil. Seiner Feuerwehr war er bis zuletzt verbunden, den Kontakt zu den meisten, ihm liebgewordenen Kameradinnen und Kameraden, hat er immer aufrecht gehalten.
Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit ganz besonders seiner Frau Ulrike, seinen Eltern, seinem Bruder und seiner gesamten Familie.
Wir werden unserem Stefan mit großer Dankbarkeit ein ehrendes Gedenken bewahren und wünschen ihm in Gottes Frieden die ewige Ruhe.
Tobias Herlein
Kommandant

Login

Besucherzähler

Heute 247

Gestern 191

Insgesamt 150364

Kubik-Rubik Joomla! Extensions