Aktuelle Termine

Mo Nov 19 @19:00 -
Übung
Mo Nov 26 @19:00 -
Übung

Wetteralarm

Wetterwarnung für Kreis Esslingen :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Sa, 17.Nov. 00:00 bis Sa, 17.Nov. 09:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/11/2018 - 04:32 Uhr

Waldbrandgefahr

© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Werbung

Verabschiedung von Bürgermeister Wolfgang Benignus

Im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung wurde am vergangenen Freitag Bürgermeister Wolfgang Benignus nach 16 Amtsjahren in den Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Martin Funk in seinem Amt vereidigt.

Verabschiedung


Das Baden-Württembergische Feuerwehrgesetz regelt, dass jede Gemeinde eine leistungsfähige Feuerwehr aufzustellen, auszurüsten und zu unterhalten hat. Der Chef der Feuerwehr ist der Bürgermeister der Gemeinde. Seine Aufgabe ist es, eine schlagkräftige Gemeindefeuerwehr zu organisieren und eine geeignete Löschwasserversorgung sicherzustellen. Bürgermeister Benignus hatte für die Anliegen seiner Feuerwehr immer ein offenes Ohr und die Führungsmannschaft konnte immer zu ihm kommen Über die Altbacher Grenzen hinaus war er als Bürgermeister-Vertreter im Ausschuss des Kreisfeuerwehrverbands aktiv und hat die Entwicklung der Feuerwehren im Landkreis Esslingen aktiv und mit großem Interesse begleitet Während seiner Amtszeit gab es viele Höhepunkte, aber auch schwere Zeiten für die Altbacher Wehr.


Höhepunkte waren in dieser Zeit das hundertjährige Jubiläum im Jahr 2006, die Beschaffung des HLF 20/16 im gleichen Jahr und des LF20KatS im Jahr 2016. In einer schweren Führungskrise, verbunden mit Unstimmigkeiten und Meinungsverschiedenheiten in der Mannschaft, verstand es Wolfgang Benignus, mit viel Geschick die Kameradinnen und Kameraden zu motivieren und einen komplizierten Wechsel in der Führung der Wehr zu begleiten.
Mit sehr großem Interesse hat er die Aktivitäten der Altbacher Wehr stets begleitet und war mit seiner Gattin Ingrid ein oft und gern gesehener Gast bei den Ausflügen und gemütlichen Zusammenkünften der Kameradinnen und Kameraden. Bei einem dieser Zusammenkünfte wurde „Florian Altbach 1“ geboren. Der Funkrufname „Florian 1“, verbunden mit dem Ortsnamen, ist üblicherweise dem Kreisbrandmeister oder dem Kommandanten eines Stadtkreises vorbehalten. In Altbach jedoch wurde Wolfgang Benignus fortan „Altbach 1“ genannt und gerne hat er auch mit einem Augenzwinkern in seinen Mails mit „Altbach 1“ gegrüßt.


Im Rahmen der Verabschiedung überreichte Kommandant Tobias Herlein Herrn Benignus ein Strahlrohr zur Erinnerung an 16 gute Jahre als Altbacher Bürgermeister und vor allem als Feuerwehrchef. Die Kameradinnen und Kameraden wünschen ihrem nunmehrigen „Altbach 1 a.D.“ für den Ruhestand alles Gute und vor allem viele glückliche und gesunde Jahre im Kreise seiner Familie. Der Kontakt nach Altbach wird sicher nicht abbrechen und die Feuerwehr freut sich, Ingrid und Wolfgang Benignus auch zukünftig bei ihren Veranstaltungen, Zusammenkünften und Ausflügen herzlich begrüßen zu dürfen.

Login

Besucherzähler

Heute 9

Gestern 118

Insgesamt 112116

Kubik-Rubik Joomla! Extensions