Aktuelle Termine

Mo Nov 19 @19:00 -
Übung
Mo Nov 26 @19:00 -
Übung

Wetteralarm

Wetterwarnung für Kreis Esslingen :
Amtliche WARNUNG vor FROST
Sa, 17.Nov. 00:00 bis Sa, 17.Nov. 09:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 17/11/2018 - 04:32 Uhr

Waldbrandgefahr

© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Hauptversammlung der Altbacher Feuerwehr

Am 10.02.2016 fand die diesjährige Hauptversammlung der Altbacher Feuerwehr statt.
Neben den aktiven Kameraden konnte Kommandant Tobias Herlein die Jugendfeuerwehr, die Altersabteilung sowie Vertreter der Polizei, des roten Kreuzes, der Nachbarwehr aus Deizisau, der Gemeindeverwaltung, des Gemeinderates sowie den stv. Kreisbrandmeister des Landkreises Esslingen begrüßen.

HV 2017 2 25J

Über 25 Jahre im Dienst, Anerkennung für Herbert Schäfer und Christian Schmid

Zu Beginn der Versammlung gedachten wir unserem Kameraden Friedrich Huttenlocher und unserem Ehrenkommandanten Siegfried Kurz, die beide im letzten Jahr verstorben sind.

In seiner Rede hat Herlein die aktuelle Situation der Altbacher Wehr dargestellt.
Derzeit haben wir in Altbach 30 aktive Feuerwehrangehörige, davon 4 Feuerwehrfrauen.

Die Dienstgrade und der Ausbildungsstand setzen sich wie folgt zusammen:
3 Zugführer
7 Gruppenführer

14 Truppführer
4 Truppmänner
2 Feuerwehrmänner auf Probe
18 Atemschutzgeräteträger
28 Sprechfunker
15 Maschinisten
21 Motorsägenführer
1 Bootsführer

Der Altersdurchschnitt unserer Wehr liegt bei 36Jahren
Wir sind so auf einem guten Ausbildungsniveau, jedoch macht die Personalentwicklung der der letzten Jahre in Altbach große Sorgen. Wir haben schlicht zu wenig aktive Kameraden und Kameradinnen.
Im Jahr 2016 ist es gelungen, den Abwärtstrend der letzten Jahre erstmals zu stoppen. Vier Kameraden sind aus der Wehr ausgeschieden, wir konnten aber zum Glück wieder vier neue Kameraden für die Mitarbeit bei der Feuerwehr begeistern. Weiterhin wird ein Kamerad aus der Jugendfeuerwehr zur Jahresmitte in die aktive Wehr eintreten.
Hierüber sind wir sehr froh und wünschen unseren neuen Kameraden viel Erfolg, Spaß sowie eine gute Kameradschaft und Freude an der Feuerwehrarbeit.
Auch in 2017 werden wir verstärkt Mitgliederwerbung für die aktive Wehr und für die Jugendfeuerwehr betreiben.

Der Mitgliederschwund ist leider ein allgemeines Problem bei Hilfsorganisationen und Vereinen. Wir stellen eine generelle „Vereins- und Ehrenamtsmüdigkeit“ fest. Viele Mitbürger sind schwer zu motivieren, sich in ihrer Freizeit für andere einzusetzen.

Nachdem wir in den letzten beiden Jahren selbstkritisch unsere Strukturen in der Altbacher Wehr überdacht und diskutiert haben, freuen wir uns umso mehr, dass sich nun eine Trendwende eingestellt hat. Es macht wieder Spaß bei der Altbacher Feuerwehr zu sein und einige inaktive Kameraden sind nun wieder mit Freude dabei.

HV 2017 1 Neue

Neuzugänge und Wiedereintritte 2016 Herzlich willkommen bei Uns

 

Sehr erfreulich ist auch die Entwicklung der Jugendfeuerwehr. Hier konnten wir 2016 vier neue Kameraden begrüßen, so dass wir nun 14 aktive Feuerwehrangehörige in der Jugendwehr haben. Unter der Leitung von Marco Blasi, Maike Albrecht und deren Helfern zeigt sich hier eine gute Entwicklung, die wir weiter ausbauen möchten. Wir möchten hier natürlich zukünftig junge Kameradinnen und Kameraden für die aktive Wehr gewinnen.

Im Jahr 2016 hatte die Altbacher Wehr 40 Einsätze, davon
4 Brandeinsätze (3 Kleinbrände A / 1 Kleinbrand B)
16 Hilfeleistungseinsätze
17 Fehlalarmierungen
3 Sonstige Einsätze

Die Anzahl der Einsätze ist im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gestiegen, vor allem die Fehlalarmierungen durch Brandmeldenanlagen haben deutlich zugenommen. Letztlich werden diese Einsätze aber genauso behandelt wie jeder andere Einsatz auch. Man weiß im Vorfeld nie was geschehen ist und die Kameradinnen und Kameraden sind stets bereit um anderen zu helfen.

Kassier Andreas Jäkel hatte die erfreuliche Aufgabe, die Anwesenden über einen sehr soliden Stand der Mannschaftskasse zu informieren. Die Öffentlichkeitsarbeit der Altbacher Wehr macht sich nicht nur mit einem guten Image, informativen Veranstaltungen und einem geselligen Beisammensein der Bürgerschaft bemerkbar. Eine solide Haushaltsführung aller Beteiligten rund um die Festwartin Ina Austel zeigt hier eine erfreuliche Wirkung.
Die Kassenprüfer Götz Schleith und Daniel Ernst konnten der Versammlung eine gute und jederzeit nachvollziehbare Kassenführung durch Andreas Jäkel bestätigen

Bürgermeister Benignus bat im Anschluss an die Berichte der Amtsträger um die Entlastung, diese wurde einstimmig ausgesprochen. Trotz aller Sorgen um den Personalstand bleibt festzuhalten, dass wir mit einer guten Führung der aktiven Wehr und der Jugend, einem soliden Kassenstand und einer ordentlichen technischen Ausstattung ein gutes Fundament für eine positive Entwicklung haben.

Als besonderen Höhepunkt konnten wir im vergangenen Jahr unser neues Löschfahrzeug LF 20 KatS in Betrieb nehmen. Mit einer Kaufsumme von 363.000 € ist das neue Fahrzeug natürlich kein Pappenstiel für Altbach, und auch unter Berücksichtigung des Festbetragszuschusses durch das Land, bleibt für die Gemeinde eine Summe von fast 290.000 €, die zu finanzieren ist.
Der Altbacher Gemeinderat hat bereits 2013 mit der Zurverfügungstellung der Finanzmittel und mit der Zustimmung zur Beschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeugs LF20 KatS die Voraussetzungen geschaffen, dass die Altbacher Feuerwehr so ausgestattet wird, dass sie ihre vielfältigen Aufgaben optimal erfüllen kann. Für diese weitsichtige Investition möchten wir uns auf diesem Wege bei der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat nochmals herzlich bedanken.

Viele unserer Kameradinnen und Kameraden haben sich im letzten Jahr mit Kursen und Schulungen weiter qualifiziert. Wir durften deshalb bei unserer letzten Hauptversammlung wieder Beförderungen aussprechen.
Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Taygun Yildiz befördert.
Daniel Ernst und Dirk Schulze wurden nach ihrer erfolgreichen Gruppenführerausbildung zum Löschmeister ernannt, Kommandant Tobias Herlein wurde nach seiner erfolgreichen Zugführerausbildung zum Brandmeister befördert.

HV 2017 2 Bevoerd

vl. Tobias Herlein Dirk Schulze Daniel Ernst und Taygun Yildiz

 

Die Ehrung mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst erhielten unser Kameraden Herbert Schäfer und Christian Schmid
Wir gratulieren allen Kameradinnen und Kameraden sehr herzlich zur Beförderung und wünschen allen einen jederzeit sicheren Feuerwehrdienst

Zum Abschluss der Versammlung hat Kommandant Herlein einen Ausblick auf die vielen Aktivitäten in 2017 gegeben. Neben zahlreichen Übungen, Ausbildungen und internen Veranstaltungen sind wir auch wieder in der Öffentlichkeit präsent.
Über die genauen Termine werden wir Sie rechtzeitig hier im Amtsblatt informieren.

Ihre Kameradinnen und Kameraden der freiw. Feuerwehr Altbach

Besucherzähler

Heute 9

Gestern 118

Insgesamt 112116

Kubik-Rubik Joomla! Extensions