Aktuelle Termine

Mo Nov 19 @19:00 -
Übung
Mo Nov 26 @19:00 -
Übung

Wetteralarm

Wetterwarnung für Kreis Esslingen :
Amtliche WARNUNG vor NEBEL
Do, 15.Nov. 22:24 bis Fr, 16.Nov. 09:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt zeitweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 Metern auf.
Amtliche WARNUNG vor FROST
Do, 15.Nov. 22:00 bis Fr, 16.Nov. 09:00
Bundesland: Baden-Württemberg
Es tritt leichter Frost um -1 °C auf.
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 16/11/2018 - 05:14 Uhr

Waldbrandgefahr

© Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Werbung

Am 20. Juli fand unser diesjähriger Feuerwehrausflug statt. Treffpunkt war 7.45 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Mit ca. 35 Kameradinnen, Kameraden und deren Familien startete der Bus pünktlich um 8.00 Uhr in Richtung Süden. Wie auch schon im letzten Jahr wurde das Ziel erst im Bus bekannt gegeben. Unsere Reise sollte uns nach Salem am Bodensee führen, wo die Besichtigung des Affenbergs und des Schloss Salem auf dem Programm standen. Auch die Möglichkeit zum Baden im nahegelegenen Schlosssee war gegeben.  Abfahrt zum Ausflug 

 

Nach ca. 1 ½ Stunden Fahrt machten wir eine kleine Rast mit deftigem Vesper. Vertreten durch Polizei, DRK und weiteren Organisationen war auf dem Rastplatz durch Zufall eine Aktion zum Thema „Sicherheit im Straßenverkehr“. Auch das war für uns als Feuerwehr sehr interessant. Neben einem ausgestellten Fahrzeug, welches mit 130 Km/h frontal gegen einen Baum geprallt war, konnte beim DRK die Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt werden. Weitere Stände boten diverse Informationen zum Thema.

Nach der Rast ging es nochmals für ca. 1 Stunde auf die Straße bis wir gegen 11.00 Uhr am Affenberg in Salem ankamen. Ein wahres Schauspiel boten die unzähligen Störche, die auf und um die Anlage in über 20 Horsten verteilt waren.

Storche am Affenberg


Nun hatten wir bis 13 Uhr Zeit den Affenberg zu erklimmen und die Berberaffen zu füttern. Nach einer kurzen Einführung zum Verhalten im Affengehege rüsteten wir uns mit einer Hand voll Popcorn aus und erkundeten die Welt der Affen. Rechts und links neben dem Weg saßen die gefräßigen Tiere und warteten geduldig auf ihr Popcorn. Vorsichtig griffen die Affen nach dem Popcorn in der flachen Hand. Doch auch der Eine oder Andere konnte es natürlich nicht lassen und ärgerte die Affen wenig.

 Affenfütterung


Nach der Runde auf dem Affenberg suchten wir vergeblich nach den Tieren im Dammwildgehege und betrachteten Fische, Schwäne, Graugänse und weitere Wasservögel am anliegenden Weiher. Nach diesem rundum gelungenen Vormittag ging es dann weiter zum Mittagessen in eine nahegelegene Gaststätte. Gestärkt, aber auch müde vom Essen und Trinken war unser nächstes Ziel das Schloss Salem, in welchem unter anderem auch ein Feuerwehrmuseum zu besichtigen war. Leider haben wir erst vor Ort erfahren, dass das Feuerwehrmuseum zwei Tage zuvor wegen Sanierungsarbeiten geschlossen worden war. Die Gruppe teilte sich auf. So besuchte die eine Hälfte das Schloss und die andere Hälfte entschied sich für eine Abkühlung im Schlosssee.

Gruppenbild der Ausflugsteilnehmer


Gegen 17.30 Uhr hieß es dann wieder Aufsitzen für die Heimfahrt. Doch wer geht denn schon ohne Abendessen ins Bett? Die Abendeinkehr fand daher schon ganz traditionell im Landgasthof Rössle in Häringen statt. Gesättigt und bepackt mit Brot und Dosenwurst ging es dann gegen 21.30 Uhr in Richtung Heimat.

Wir bedanken uns vor allem beim Organisationsteam und auch bei allen Ausflugsteilnehmern.

Noch mehr Bilder zum Ausflug und weiteren Aktivitäten finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Login

Besucherzähler

Heute 34

Gestern 84

Insgesamt 112023

Kubik-Rubik Joomla! Extensions